VERFAHREN TECHNOLOGY PARK

VERHANDLUNGSVERFAHREN TECHNOLOGY PARK

3400 Klosterneuburg, Niederösterreich
Wettbewerb 1. Platz: 2015

Auftraggeber
Amt der NÖ Landesregierung

ARGE
F+P ARCHITEKTEN ZT GMBH
Architekt Podsedensek ZT
Von der Heyden Planungsgesellschaft für Haustechn. Anlagen Ges.m.b.H.& Co.KG

Quadratmeter
19.200 m² (BGF über Niveau)

Der Geländeform des Hanges folgend, entwickeln sich die Gebäude des Technology Parks entlang der Höhenlinien. Die räumliche Anbindung an die Entwicklung des ISTA Campus erfolgt in der Achse der Magistrale. Eine periphere Erschließungsstraße ermöglicht die Ver- und Entsorgung der einzelnen Gebäudeeinheiten. Eine Tiefgarage verbindet die vertikalen Kommunikationskerne der einzelnen Gebäude. Die Gliederung der baulichen Struktur ermöglicht eine bedarfsorientierte Entwicklung des Technology Parks.